Drei Preise für Bayern – der deutsche Computerspielpreis 2015

Am 21. April 2015 wurde in Berlin der Deutsche Computerspielpreis (DCP) verliehen. Gleich drei Spieleentwickler aus Bayern dürfen sich über eine Auszeichnung freuen. Insgesamt waren sechs Spiele aus dem Freistaat in den 13 verschiedenen Kategorien nominiert.

Zu den bayerischen Gewinnern gehört The last Tinker: City of Colors von Mimimi Productions in der Kategorie „Bestes Gamedesign“. Als „Bestes Mobiles Spiel“ überzeugte das Puzzle-Game RULES! von The Coding Monkeys. Die Kategorie „Bestes Serious Game“ fand mit Utopolis von Reality Twist und der Nemeschek Stiftung einen Sieger.

Der DCP ist der wichtigste Förderpreis der Spielebranche in Deutschland und wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie den Branchenverbänden BIU und Game verliehen. Bundesminister Alexander Dobrindt, der die Gewinner auf einer Gala im ewerk Berlin auszeichnet, sagt über den Preis: Er ist „das Gütesiegel für die besten Spiele made in Germany. Mit der Auszeichnung zeigen wir, wie viel Herzblut, Innovationskraft und Potenzial in den kreativen Köpfen der Spieleentwickler steckt.“

Das war der DCP 2015

DCP 2015: Der Deutsche Computerspielpreis - Die Preisverleihung u. a. mit Oliver Kalkofe

Mit dem Klick auf den Playbutton wird das YouTube Video geladen und Daten an YouTube übersendet. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung