Tung Nguyen-Khac

Renaissance der TV-Werbung: “The old is the new one”

Auf der Games/Bavaria-Conference vor dem Deutschen Computerspielpreis war eines der Themen “The new Marketing mix for mobile games”. Als Experte sprach Tung Nguyen-Khac von ProSiebenSat.1 Games beim Roundtable “International Publishing, Business Talk” über die Renaissance der TV-Werbung.

Tung Nguyen-Khac

Tung Nguyen-Khac setzt vor allem auf Fernsehwerbung. Foto: Hendrik Luehrsen

“Es ist sehr wichtig, dass man weiterhin traditionelle Methoden wie das Fernsehen nutzt”, betonte Tung Nguyen-Khac. Jeder, der heute vor dem Fernseher sitzt, habe ein Smartphone oder ein Tablet in der Hand. “Mann muss nicht mehr wie früher erst an den PC gehen und diesen hochfahren, um online zu gehen.” Dadurch habe Fernsehwerbung für Online-Inhalte eine deutlich stärkere Wirkung als früher, als man erst den Rechner hochfahren musste.

Nguyen-Khac sieht zudem eine weitere Verschiebung: “Das iPad ist nicht mehr der Second Screen. Das iPad ist inzwischen der First Screen, und der Fernseher läuft nebenbei. Dadurch hat es eine gute Wirkung.” Deshalb gehöre TV aus Sicht des ProSiebenSat.1-Experten zum Marketing-Mix dazu. Der “neue Marketing Mix” setze deshalb auf traditionelle Medien. “The old one is the new one”, sagt Ngyuen-Khac deshalb. Neben Fernsehwerbung sieht Tung Nguyen-Khac als weitere wichtige Aspekte im Marketing-Mix Mobile Performance Marketing und Social Media.

Games/Bavaria Conference

Games/Bavaria Conference

Im Fernsehen lassen sich Zielgruppen auch sehr gut erreichen. “Bei ,Schlag den Raab’ am Samstagabend wissen wir, wer vor dem Fernseher sitzt”, erklärt Christian Beer, bei ProSiebenSat.1 Games zuständig für die PR.

 

Games/Bavaria Conference: “Indie Marketing –  The Do’s and Don’ts”