„Vernetzung der Vernetzer“ im Bayerischen Rundfunk

Vernetzung ist in der Medienbranche eklatant wichtig. Um diese zu fördern veranstaltet das MedienNetzwerk Bayern zweimal jährlich mit wechselnden Kooperationspartnern die „Vernetzung der Vernetzer“. Martin Wagner, Hörfunkdirektor des Bayrischen Rundfunks, eröffnete die jüngste Ausgabe beim Bayerischen Rundfunk: „Es war längst an der Zeit, dass die Vernetzung diesmal bei uns stattfindet“, so Martin Wagner auf der Veranstaltung am 3. Februar 2015.

Vernetzung der Vernetzer zu Gast beim Bayerischen Rundfunk. Foto: Anna Martin

Vernetzung der Vernetzer zu Gast beim Bayerischen Rundfunk. Foto: Anna Martin

„Wir setzen uns für den Dialog ein, mit unseren Hörern ebenso wie mit unseren Partnern“, so Wagner weiter. Ziel der Veranstaltung ist es, Vertreter der unterschiedlichen Medienbereiche zusammenzubringen und so den Austausch untereinander zu fördern: um Synergien zu schaffen, Anregungen zu setzen und die Vernetzung zu fördern.

Darüber hinaus sprach Stefan Frühbeis aus der Volksmusikredaktion des Bayerischen Rundfunks über den neu an den Start gegangenen Digitalradiokanal BR Heimat. Sein Kollege Mustafa Isik stellte neue Softwareentwicklungen und Apps des Bayerischen Rundfunks vor. Welch große Bedeutung der Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft in Bayern hat und wie sich dieser aktuell entwickelt, darüber sprachen Jürgen Enninger, bei der Landeshauptstadt München zuständig für diesen Bereich, und Dirk Kiefer, neuer Leiter des Zentrums für Kultur- und Kreativwirtschaft in Nürnberg. Einen Programmüberblick finden Sie hier.