ifp Coding Bootcamp

Datenjournalismus mit R

Das Coding Bootcamp für Journalisten des ifp geht von April bis Dezember 2019 in die nächste Runde. Statt wie bisher um HTML, CSS und Javascript befasst sich das neue Bootcamp mit der Programmiersprache „R“. Das MedienNetzwerk Bayern vergibt ein Stipendium.

„R“ erleichtert statistische Berechnungen und das Erstellen von Grafiken und macht Datenjournalisten unabhängiger von Excel und Tools. Das Datenjournalismus-Bootcamp des ifp in Kooperation mit dem Media Lab Bayern richtet sich an Journalisten, die ihre Arbeit mit Daten professionalisieren wollen und sich unabhängig von Standardtools machen wollen. Vorwissen im Datenjournalismus ist von Vorteil.

Programmierende Datenjournalisten?

Warum Programmieren für Datenjournalismus-Pioniere wichtig ist? „Wir befreien uns als Journalisten von vielen Limitierungen“, sagte der britische Journalist Paul Bradshaw jüngst dem MediumMagazin. Bradshaw gilt als einer der Vordenker moderner Journalistenausbildung. Er hat beobachtet, dass Medienorganisationen sich schwertun, neu geschaffene Daten-Jobs zu besetzen. Aus dem „R“-Bootcamp werden genau solche Fachkräfte hervorgehen.

Das Bootcamp findet in Teilen vor Ort und in Teilen im Selbststudium statt. Vier Module erfolgen in intensiven Workshop-Tagen, in der Zeit dazwischen arbeiten die Teilnehmer zuhause an den Aufgabestellungen und Projekten weiter.

Mit den beiden „Journocode“-Mitgliedern Marie-Louise Timcke (Funke) und Kira Schacht (DW) sowie den Münchnern Benedict Witzenberger (SZ) und Steffen Kühne (BR) hat das ifp vier Referenten gewinnen können, die „R“ täglich in der Redaktionspraxis einsetzen und den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Das Stipendium des MedienNetzwerk Bayern

Das MedienNetzwerk Bayern vergibt auch in diesem Jahr ein Stipendium an eine freie Journalistin oder einen freien Journalisten in Bayern. Im #Bootcamptagebuch berichtet der Stipendiat über die Erfahrungen aus dem Bootcamp.

Hier können Sie nachlesen, wie es den letztmaligen Stipendiaten ergangen ist:

Bewerbungsschluss für Bootcamp und Stipendium ist am 15. Februar 2019.

Zur Ausschreibung