Mit VR durch die Immobilie

media meets ARCHITECTURE

Für Architekten, Planungsbüros und Immobilienentwickler stellt sich immer wieder die Frage: Wie kann ich den Kunden einen möglichst realistischen Eindruck einer Immobilie vermitteln, die es noch nicht gibt? Virtual Reality kann hier eine Antwort bieten. Mit der Veranstaltung media meets ARCHITECTURE bietet das MedienNetzwerk Bayern am 4. Oktober 2018 im WERK1 einem Fachpublikum die Möglichkeit, die Verbindung von VR und Architektur zu erkunden – inklusive der Begehung eines VR-Prototypen von Plan2Plus design und WastedStudios.

Die Anforderungen aus den Bereichen Architektur, Innenarchitektur und Design an VR und AR sind sehr hoch, da eine absolut flüssige und fotorealistische Darstellung Grundbedingung für die Projektpräsentation bei Auftraggebern und Kunden ist. Entwicklerstudios aus dem Gamesbereich bieten bei der Erstellung solch anspruchsvoller VR-Modelle genau die Fähigkeiten, welche die Baubranche benötigt.

Das wirtschaftliche Potenzial für den Planungsprozess, das in der Nutzung von VR-Modellen gegenüber dem Bau von physischen Modellen steckt, ist groß und könnte die Planung von Immobilien nachhaltig verändern.

Aus diesem Grund lädt das MedienNetzwerk Bayern zusammen mit Games Bavaria zu media meets ARCHITECTURE ein, einem branchenübergreifenden Austausch der Bau- und Gamesbranche. Im Rahmen der Veranstaltung wird es die Möglichkeit geben, ein VR-Modell des Architekturbüros Plan2Plus design virtuell zu begehen, das eine tatsächlichen Planung zeigt.

Programm – media meets ARCHITECTURE

Wann?   4. Oktober 2018
Wo?       WERK1, Grafinger Str. 6


10:30 Kurzvorstellung des VR-Modells durch das Architekturbüro Plan2Plus und den Gamesentwickler WastedStudios

11:00 Begehung des VR-Modells

Außerdem: Snacks und Getränke

12:30  Begrüßung

12:40 Architektur, Innenarchitektur und Design in VR – zwischen Anspruch und „Wirklichkeit“

  • Ralf Peter Knobloch, Geschäftsführer, Plan2Plus design

13:00 Digitale Grenzgänger – wie die Spielebranche der Architektur neue Möglichkeiten in der Echtzeitvisualisierung eröffnet

  • Christian Söllner, CEO, WastedStudios
  • Pascal Tonecker, Director of CRYENGINE Enterprise Solutions, Crytek

13:20 Bedeutung von Immersive Media für die Medienbranche in Bayern

  • Jacqueline Hoffmann, Vernetzung, MedienNetzwerk Bayern

13:30 Chancen für Medienunternehmen  – große Chancen für Architekten und Ingenieure

Im Talk:

  • Sebastian Doppelhammer, Geschäftsführer, co.mod Architekten
  • Karin Lang, Geschäftsführerin, Detail Business Information

13:50 „Spiele bauen“ trifft  „Spielerisch bauen“: Wie die Games- und Bauindustrie zusammenarbeiten können

  • Stefan Kreutzer, Business Development Manager, Gamify Now

14:10 VR und Baubranche: Aktuelle und zukünftige Kooperationsmöglichkeiten

  • Jonathan Nowak Delgado, Founder & Managing Director, Holodeck VR
  • Jochen Knecht, Geschäftsführer, kreatiVRaum

14:30 – 16:00 Uhr Begehung des VR-Modells

 

 

 


Speaker

Ralf Peter Knobloch ist Gründer, Inhaber, Geschäftsführer und kreativer Kopf des international tätigen Architektur I Innenarchitektur I Design Büros Plan2Plus design in München. Nach seinem Informatik und Innenarchitektur Studium gründete er 1996 das Büro Plan2Plus design. Zusätzlich zu den Tätigkeitsfeldern Corporate Design, Corporate Interior, Corporate Architecture, Markenarchitektur für Stores, Showrooms, Fairs, für Bereiche wie Fashion, Jewellery, Cosmetic, Hospitality, Office, Headquarter und viele weitere für Auftraggeber wie HUGO BOSS, Swarovski, Lancôme, Audi, forscht und experimentiert Plan2Plus design seit über 10 Jahren an zukünftigen Möglichkeiten immersiver sowie nicht immersiver räumlicher Darstellungen im Bereich Virtual Reality, Augmented Reality sowie Mixed Reality.

Christian Söllner studierte Gamedesign an der Mediadesign Hochschule in München. Nach beruflichen Erfahrungen bei Microsoft gründete er 2015 zusammen mit einem Kommilitonen der Mediadesign Hochschule das Entwicklerstudio WastedStudios. Seit der Gründung arbeitet das Team von WastedStudios an Eigenproduktionen im Bereich der Spieleentwicklung ebenso wie an Projektarbeiten für Industrieentwicklungen in Branchen wie Automotive, Entertainment, Industrie 4.0 (IOT) oder Architecture.

Pascal Tonecker, Director of CRYENGINE Enterprise Solutions: Pascal joined Crytek in April 2018 as Director of CRYENGINE Enterprise Solutions to manage the Enterprise Business of Crytek with focus to develop unique solutions to create world-class experiences together with clients and partners. Previously, Pascal worked at PIXOMONDO GmbH as COO and Managing Producer, managed a team of dedicated CG Artists, Motion Graphics artists and real-time developers to create outstanding, multi award winning visual effects, CG generated imagery as well as interactive Experiences for clients like IBM, HBO, Paramount, Netflix, Amazon, Wanda Group, BMW and Lufthansa.

 

Jacqueline Hoffmann ist beim MedienNetzwerk Bayern für den Bereich XR zuständig. Hier spürt sie die neuesten Trends in Augmented und Virtual Reality auf, organisiert Veranstaltungen – unter anderem die Immersive Media Area auf den MEDIENTAGEN MÜNCHEN – und hält Vorträge.

 

 

Sebastian Doppelhammer hat sein Architekturstudium an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München absolviert und ist seit 2007 als Architekt tätig. 2013 hat Sebastian zusammen mit zwei Partnern das Architekturbüro co.mod Architekten GmbH gegründet und arbeitet seither an verschiedenen Office- und Wohnbauprojekten in München. Mit der Einführung von BIM (Building Information Modeling) im Jahre 2014 wurde VR (Virtual Reality) „Standard“ bei allen Projekten. 2017 hat Sebastian zusammen mit seinem Co-Founder Peter Kaufmann die popularc GmbH gegründet, einen Online-Marktplatz für Architektur- und Hausbau-Wettbewerbe. Ziel der beiden Gründer ist es, kreative Designer und Architekten mit individuellen Bauherren und qualitätsbewussten Baufirmen zusammenzubringen.

Karin Lang ist seit Herbst 2014 Geschäftsführerin der DETAIL Business Information GmbH, Herausgeberin der Fachzeitschrift DETAIL. Die Dipl. Ingenieurin Architektur (FH München) gilt als ausgewiesene Expertin im Bereich Bau und Architektur. In den Jahren 2006 bis 2014 war Karin Lang als Geschäftsführerin des Fachverlages Wilhelm Ernst & Sohn Verlag für Architektur/Berlin, einer Tochtergesellschaft der amerikanischen Wiley-Group, tätig und hat die Transformation von einem Printverlag zu einem internationalen crossmedialen Verlagshaus erfolgreich mitgestaltet.

Stefan Kreutzer ist Business Development Manager bei der remote control productions GmbH (rcp), einem international tätigen Produktionshaus für Videospiele und Mutter von Europas größter Entwicklerfamilie. Zu den Spielen der rcp-family zählen Titel wie Angry Birds Evolution, Angry Birds Epic, Sacred Legends, John Woo’s Bloodstroke, Ostwind – Das Spiel und über 100 weitere Videospiele. Mit dem Tochterunternehmen Gamify Now! hat sich rcp auch auf Serious Games, Game Based Learning, Gamification und Branded Content spezialisiert.

Jochen Knecht gründete 2017 mit zwei weiteren Partnern das Start-up kreatiVRaum. In seiner Funktion als Geschäftsführer treibt er seither das auf interaktive 3D-Virtual-Reality-Immobilien-Visualisierungen spezialisierte Unternehmen voran. Von 2016 – 2018 war er als Lehrbeauftragter an der Fakultät für Architektur und Bauwesen der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft tätig.  Zuvor arbeitete er als Abteilungsleiter für den Bereich Hoch- und Ingenieurbau im familieneigenen Unternehmen Otto Knecht GmbH & Co. KG.

Jonathan Nowak Delgado, Founder & Managing Director, Holodeck VR

 

 

 

 


Anmeldung zu media meets ARCHITECTURE

Eine öffentliche Anmeldung gibt es aus Kapazitätsgründen für diese Veranstaltung nicht.

Das MedienNetzwerk Bayern stellt zehn Tickets für Interessierte zur Verfügung. Bitte schreiben Sie eine kurze Email mit Name, Firma und einer kurzer Begründung an info@mediennetzwerk.bayern. Sobald Ihre Anmeldung bestätigt wird, können Sie an der Veranstaltung teilnehmen. Alle weiteren Tickets werden über die Partner der Veranstaltung vergeben.

Partner

Wir danken Plan2Plus design, WastedStudios, Games / Bavaria, WERK1 und Detail für die Unterstützung.


Über den VR-Prototypen

Für den gezeigten Prototyp haben sich im Rahmen des MedienNetzwerk Bayern das international tätige Münchner Architektur I Innenarchitektur I Design Büro Plan2Plus design und der Spieleentwickler WastedStudios zusammengetan. Im Juni 2018 wurde das gemeisname VR-Projekt erstmals vorgestellt:

Mit der VIVE durchs Traumhaus laufen