Media Date

Mehr als live: Neue Strategien und Modelle für Live Entertainment

Außergewöhnliche Nutzererlebnisse, neue Wertschöpfungsmodelle und Internationalsierungsstrategien: Beim Media Date am 26. Juli zeigen Experten, wie neue Technologien, Plattformen und Content-Anbieter – unter anderen aus den Branchen Games und eSport – Live Entertainment / Live UX bereichern.

Media Date: Mehr als Live!

Mit dem Klick auf den Playbutton wird das YouTube Video geladen und Daten an YouTube übersendet. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Emergente digitale Technologien ermöglichen es, Live-Veranstaltungen um zusätzlichen Content und Interaktionsmöglichkeiten anzureichern und erschaffen damit eine nie dagewesene Intensität für die Konsumenten.

Beim Media Date im Juli stellen innovative Unternehmen aus Bayern ihre Lösungen vor und zeigen, wie sie mit ihren Produkten internationale Märkte erobern. Jakob Bodenmüller, Co-Founder der Video Livestreamingplattform HIGGS, Thomas Orzikowski, Geschäftsführer und Gründer der AR-TV-Plattform eyecandylab und Robert Fankhänel, Gründer der e-Sportagentur all your base berichten über ihre Projekte und internationalen Erfahrungen.

Außerdem geben große Medienhäuser Einblicke, mithilfe welcher Technologien und Kooperationen sie im Bereich Live-Entertainment neue Geschäftsmodelle entwickeln. Darunter ist Ralph Karliczek, Head of Product Concept & Delivery bei Sky.

Wann?

26. Juli 2018

Einlass: 18:30 Uhr

Beginn: 19:00 Uhr

Wo?

Event Space | MedienNetzwerk Bayern

Rosenheimer Straße 145e
81671 München

Zur Anmeldung

 

Im Anschluss an kurze Impulsvorträge mit anschließender Diskussion können sich alle bei Snacks und Getränken weiter austauschen, Kontakte knüpfen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Weitere Informationen zu den anwesenden Experten und Cases folgen zeitnah.

Das Media Date findet dieses Mal in Kooperation mit Transmedia Bayern statt und ist wie immer kostenlos.

 

Über das Media Date

Einmal im Monat lädt das MedienNetzwerk Bayern zum Media Date ein, einer offenen Veranstaltung, auf der aktuelle Trends und Innovationen und ihre Bedeutung für die Medienbranche präsentiert werden. Ein wichtiges Anliegen des MedienNetzwerk ist es dabei, die Medienbranche mit anderen Branchen zusammenzubringen und mögliche Synergien aufzuzeigen.

Das waren die vergangenen Media Dates

 

Über Transmedia Bayern

Transmedia Bayern hat es sich zur Aufgabe gemacht, die unterschiedlichen Akteure der bayerischen Kreativszene untereinander zu vernetzen. Darunter fallen die Bereiche Film, Games, Animation, Presse, Werbung, Rundfunk, Musik, Kunst, Design und angrenzende Branchen. Außerdem möchte Transmedia Bayern den Nährboden für die Entwicklung von innovativen und transmedialen Projekten bereiten. Die Förderung dieses jungen Themas in Bayern soll dabei Anziehungskraft für die Medienbranche weiter erhöhen.

Über Global Content Alliance

The Global Content Alliance goal is to define and implement a joint internationalisation plan aiming at initiating a collaborative and cross sectorial European network to propel European SMEs producing new content at the frontend of the new worldwide audiences.