Hackathon

With a little help from …. ALEXA

Am 13. und 14. April wurde fleißig gehackt in München. Silvia Bormüller und Adrian Paschek luden zum Voice meets IoT Hackathon für Google Assistant und Amazon Alexa ein. Zwei Tage lang überlegten und entwickelten Programmierer und andere Kreative hilfreiche Skills für die smarten Assistenten. Das MedienNetzwerk Bayern unterstützte den Hack rund um die neuen technischen Möglichkeiten.

Smart Speaker werden als große Chance und zukunftsträchtige Technik für zahlreiche Bereiche gehandelt: Sei es die Medien- oder Marketingbranche, Healthcare oder Automotive. Da liegt es nahe, dem brandheißen Thema einen Hack zu widmen – mit spezieller Herausforderung: Eine der großen Fragen, die beim Voice meets IoT Hackathon  in München aufgeworfen wurde, war zum Beispiel, wie Voice Assistants Menschen mit Behinderung im Alltag unterstützen können. Und auch andere kreative Ideen konnten von den Teams umgesetzt werden. Eine Zusammenfassung in Tweets:

  • Los geht’s mit dem Hack und einer spannenden Challenge:

  • In Workshops und mit Impulsvorträgen machten Speaker und Mentoren Lust auf mehr:

  • Tag zwei dreht sich nur um eins: Hacken!

Naja, fast …

Jetzt aber wirklich:

  • Es wird ernst:

  • Und hier sind die tollen Projekte, die die Teams in zwei Tagen entwickeln konnten

Hier gibt es die Details zur Veranstaltung zum Nachlesen.

Ein Rückblick in Bildern