Media Date

Blockchain: Hype or Hope?

Blockchain ist in aller Munde, wird als revolutionäre technologische Erfindung nicht nur für Finanzwelt und Verwaltungen, sondern auch für andere Branchen gehandelt. Doch wie funktioniert eine solche Kette aus Datensätzen und: Was haben die Medien damit zu tun?

Beim Media Date am 19. April – dieses Mal im Rahmen der Münchner Webwoche – diskutieren wir, was die Blockchain ist, wie sie der Medienbranche nützt und ob sie tatsächlich die Lösung aller Fragen sein könnte.

Die Experten

Manuel Geitner ist Gründer des Start-ups vivoico. Digitale Erfahrung im Bereich Marketing und Produktentwicklung u.a. durch Projekte und Positionen bei Audi Deutschland, Zurich Versicherung, Sat1, Sueddeutsche, gutefrage.net und etventure. Begeistert sich für Business Modelling, user-centric Produkt- und Serviceentwicklung.

 

Benjamin Eimannsberger ist Fachreferent für Digitale Entwicklung und Strategie in der BLM. Dort ist er vorrangig für das Erkennen und Aufzeigen von Trends und digitalen Entwicklungen zuständig. Das MedienNetzwerk Bayern unterstützt er in den Bereichen Technik und Innovation.

 

 

Im Anschluss können alle das Gehörte wie immer bei Snacks und Getränken weiterdenken, weiterbesprechen, Kontakte knüpfen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

 

Zur Anmeldung

 

Wann?

19. April 2018

Einlass: 18:00 Uhr

Beginn: 18:30 Uhr

Wo?

Event Space MedienNetzwerk Bayern

Rosenheimerstraße 145e

81671 München

 

Über das Media Date:

Einmal im Monat lädt das MedienNetzwerk Bayern zum Media Date ein, einer offenen Veranstaltung, auf der aktuelle Trends und Innovationen und ihre Bedeutung für die Medienbranche präsentiert werden. Ein wichtiges Anliegen des MedienNetzwerk ist es dabei, die Medienbranche mit anderen Branchen zusammenzubringen und mögliche Synergien aufzuzeigen.

Das waren die vergangenen Media Dates