Media Date

Media Date III: Mixed Reality für den Bildungsbereich?

Ob mit einer virtuellen Reise durch innere Organe oder das unmittelbare Nachempfinden historischer Lebensrealitäten – Mixed Reality Angebote wie VR Experiences, 360°-Videos oder AR Formate erzeugen nachweislich ein besseres Verständnis von Inhalten und sorgen dafür, dass sie sich einprägen. Kein Wunder, dass insbesondere Medienhäuser und Verlage aus dem Wissenschafts- und Bildungsbereich hier schon aktiv geworden sind und erste Erfahrungen mit MR Formaten sammeln. Aber wann machen diese Formate wirklich Sinn? Welche Learnings gibt es bereits und wie können erste Experimente zu nachhaltigen Erfolgen führen? Zu diesen und anderen Fragen tauschen sich beim Media Date am 7. Dezember die Verlagsbranche und der Bildungsbereich aus. 

Mit Dr. Susanne Rupp, Head of Education Consulting, Digitale Geschäfte beim Cornelsen Verlag und Johannes Grapentin, Geschäftsführer des Eichstätter Start-ups Institut für digitales Lernen sprechen wir darüber, welche Chancen  VR und AR in der Wissensvermittlung konkret bieten und welche Voraussetzungen es bei ihrem Einsatz zu berücksichtigen gilt.

Wann?

7. Dezember 2017

Einlass ab 18:00 Uhr

Beginn um 18:30 Uhr

Wo?

Eventspace des MedienNetzwerk Bayern

Rosenheimer Straße 145e

81671 München

Die Experten

Johannes Grapentin hat Europastudien, Englisch und Geschichte in Eichstätt, Beirut und Tübingen studiert. Nach dem Referendariat in Calw arbeitete er für einige Jahre als Projektmanager für crossmediale Jugendliteratur im Verlagswesen. 2016 führte ihn sein Weg zurück zu seinen pädagogischen Wurzeln an das Institut für digitales Lernen in Eichstätt, wo er seither seine Begeisterung für fundierte Inhalte, zeitgemäße Pädagogik und digitale Technologien zusammenbringt. Seit Juli 2017 führt er die operativen Geschäfte des Instituts für digitales Lernen.

 

Dr. Susanne Rupp, Leitung Bildungsconsulting, arbeitet seit 2008 für den Cornelsen Verlag. Mit ihrem Team untersucht sie die Chancen der Digitalisierung für Schule und Unterricht, entwickelt prototypische Lernlösungen und berät bei innovativen Lehr- und Lernkonzepten.

 

Über das Media Date

In monatlich stattfindenden abendlichen Netzwerk-Veranstaltungen bringt das MedienNetzwerk die Medienbranche mit jeweils einer anderen Branche zusammen.

Im ersten Teil sprechen Medienprofis und Experten der jeweiligen Branchen über innovative, digitale und branchenübergreifende Themen. Beim anschließenden Get together kann das Gehörte bei Snacks und Getränken vertieft und weiterdiskutiert werden.

Das war das Media Date II