#DRP17

Und der Radiopreis 2017 geht nach …

… Bayern, hoffentlich. Sieben Nominierungen aus dem Freistaat gibt es für den Deutschen Radiopreis 2017, der am Donnerstag, 7.9. in der Elbphilharmonie in Hamburg verliehen wird. Wir drücken allen bayerischen Vertretern die Daumen und wollen sie kurz vorstellen.

Beste Innovation

Johannes Ott und Matthias Ulrich von Radio Gong 96.3 München (Fotograf: Conny Stein Photodesign)

In der Kategorie „Beste Innovation“ werden Initiativen und Realisierungsformen eines redaktionell gestalteten Radioprogramms ausgezeichnet, die moderne Möglichkeiten medialer Darstellung innovativ und kreativ nutzen. Hier sind Johannes Ott und Matthias Ulrich von Radio Gong 96.3 München für die Aktion „“Das Gong 96.3 S-Bahn Casting. Deine zwei Stationen Ruhm“ nominiert.

Was ist das für ein Casting? Man steigt als Fahrgast in die Münchner S-Bahn und ist plötzlich mittendrin in einer Casting Show. Beim Gong 96.3 S-Bahn Casting hatten Münchner Talente zwei Stationen Zeit, die härteste Jury der Welt – die Fahrgäste – zu überzeugen. Am Ende konnten die Hörer des Senders per Online-Voting entscheiden, wer das Casting gewinnt und gemeinsam mit Rapper Cro auf einer Bühne steht.

Fotograf: Conny Stein Photodesign

Beste Moderatorin

Kathie Kleff von Gong 96.3 München

Und gleich noch einmal ist der Münchner Radiosender Gong 96.3 nominiert. Und zwar in Person von Kathie Kleff, die als beste Moderatorin in den Top 3 steht. Kathie Kleff gehört seit vielen Jahren zu den bekanntesten Radiostimmen Deutschlands. Seit Mai 2016 moderiert sie die Vormittags-Show bei Gong 96.3. Mit ihrer markanten Stimme, ihrer positiven Art und der unglaublichen Nähe zu den Hörern ist Kathie eine wesentliche Säule des Senders.

Beste Programmaktion

Thomas Linke-Weiser und Sybille Krug von BAYERN 3

Thomas Linke-Weiser und Sybille Krug von BAYERN 3

Bei uns ist sicher nicht alles perfekt, viele machen sich Sorgen um die Zukunft. Dabei gibt es so viel, was hier richtig gut läuft. Genau das haben wir herausgestellt – mit Experten, Auslandskorrespondenten und der großen BAYERN 3 Community. In allen Sendungen und auf allen Kanälen. Die große Resonanz zeigt: Diese Aktion hat einen Nerv getroffen. #LäuftBeiUns ist ein Like für Deutschland! Und genau deswegen sind Thomas Linke-Weiser und Sybille Krug von BAYERN 3 mit der Programmaktion „#LäuftBeiUns – eine Serie gegen das Jammern und für ein positives Gefühl!“ für den Radiopreis nominiert.

Beste Sendung

Evi Ott und Stephan Schöpf von ANTENNE BAYERN

Evi Ott und Stephan Schöpf von ANTENNE BAYERN

Natürlich darf auch ANTENNE BAYERN bei den Nominierungen nicht fehlen. Evi Ott und Stephan Schöpf sind mit „Bei der Arbeit“ für die Beste Sendung Deutschlands unter den letzten Drei und hoffen auf die Trophäe. Wie gut sie sind, haben Sie unter anderem in dieser Situation bewiesen: Senderausfall bei ANTENNE BAYERN. Alle Abteilungen des Senders schalten sofort auf „Notfall“ um: Musikbetten und Jingles werden live gespielt, die Stationvoice spricht in Echtzeit Intros und Verpackungselemente, die ANTENNE BAYERN-Band spielt die Songs aus der aktuellen Rotation und via Facebook live nehmen die Hörer am kreativen Chaos teil: unzählige E-Mails, Anrufe und Kommentare in den sozialen Netzwerken. Fast ein bisschen schade, dass der Fehler nach wenigen Stunden behoben war. Respekt!

Bester Moderator

Wolfang Leikermoser von ANTENNE BAYERN

Wolfang Leikermoser von ANTENNE BAYERN

Und weil eine Nominierung nicht reicht, ist Wolfang Leikermoser von ANTENNE BAYERN als Bester Moderator am Start. Seit vielen Jahren ist Wolfgang Leikermoser die Stimme von ANTENNE BAYERN. Er versprüht mit viel Erfahrung tagtäglich Euphorie, Herzlichkeit und Radiobegeisterung. Wolfgang Leikermoser liebt und lebt das Medium Radio und ist damit ein großes Vorbild für viele junge Talente in der Medienbranche. Es gibt kaum jemand, der Leiki in Bayern noch nicht gehört hat.

Bestes Interview

Gabi Fischer und Manuela Brenzinger von Bayern 1

Gabi Fischer und Manuela Brenzinger von Bayern 1

Es ist die Königsdisziplin im Radio: Talk. Gabi Fischer und Manuela Brenzinger von Bayern 1 beherrschen diese perfekt und sind daher für den Radiotalk „Die Blaue Couch“ für das beste Interview nominiert.  Und sie hatten sie alle vorm Mikro: von Katharina Witt bis Hans-Dietrich Genscher, von Iris Berben bis Udo Lindenberg – mehr als 500 Gäste in zwölf Jahren. Tacheles statt Tabus – das Motto auf der „Blauen Couch“.

Bestes Nachrichten- und Informationsformat

Steffen Kühne und Maximilian Zierer von B5 aktuell

Steffen Kühne und Maximilian Zierer von B5 aktuell

Ausgezeichnet werden können Informations- und Nachrichtenformate, die das Zeitgeschehen – so in Gesellschaft und Politik, in der Region und in Deutschland, im nationalen und/oder im internationalen Bezug – aufgreifen, plausibel aufbereiten und formatgerecht vermitteln. Und das haben Pia Dangelmayer, Wolfgang Kerler, Steffen Kühne und Maximilian Zierer von B5 aktuell hervorragend umgesetzt. Für den Recherchepodcast  „Money Island. Das System Madeira – Steuerparadies mit dem Segen der EU-Kommission.“ sind sie für die Kategorie Bestes Nachrichten- und Informationsformat nominiert.

LIVE aus Hamburg

62 Radioprogramme übertragen live aus Hamburg. Die Show wird auch als Livestream im Internet zu sehen sein. Die Dritten Fernsehprogramme der ARD senden zeitversetzt. Barbara Schöneberger moderiert, Elke Wiswedel (NDR 2) und Florian Weiss (ANTENNE BAYERN) kommentieren für die Radiohörer. Die deutschlandweite Übertragung der Radioprogramme startet am 7. September live ab 20.05 Uhr. Natürlich gibt´s auch einen Livestream im Netz. Schon ab 18.30 Uhr gibt es erste Eindrücke vom Roten Teppich und es wird im Liveblog gezeigt, wie Radiofans und Radiomacher das Event diskutieren und kommentieren (#drp17).


Linktipp:

Infos, Livestream und mehr vom Deutschen Radiopreis: www.deutscher-radiopreis.de