Media Date

Was (digitale) Medien vom Laufen lernen können

Sie sind auf der Suche nach etwas Neuem? Nach einer überraschenden Love Story vielleicht? Dann sind Sie bei der neuen Veranstaltungsreihe Media Date des MedienNetzwerk Bayern richtig. Aber nicht so, wie Sie jetzt vielleicht denken. Hier finden sich Paare, die Input und Inspiration für die Medienwelt geben.

In monatlich stattfindenden abendlichen Netzwerk-Veranstaltungen bringt das MedienNetzwerk die Medienbranche mit jeweils einer anderen Branche zusammen.

Im ersten Teil diskutieren Medienprofis und Experten der jeweiligen Branchen zu innovativen, digitalen und branchenübergreifenden Themen. Beim anschließenden Get together warten Snacks und Getränke auf Sie – und vielleicht das ein oder andere Match.

Auftaktveranstaltung

In der Auftaktveranstaltung am 5. Oktober 2017 werfen Dirk von Gehlen und Gunnar Jans unter dem Motto „Was (digitale) Medien vom Laufen lernen können“ einen Blick auf die Sportartikelbranche. Warum zum Beispiel ist Community Building so ein zentraler Punkt um als Marke erfolgreich zu sein? Wieso veranstalten Sportartikelhersteller mittlerweile auch Laufevents? Und warum ist es so wichtig, Content in Kontext zu packen, um die Kunden anzusprechen? Vor allem aber: Was heißt das für die Medien? Antworten gibt es beim Media Date.

Zeitplan

18:00 Uhr: Expertenvorträge/Gespräche

ab ca 19:30 Uhr: Get together

Die Veranstaltung findet im Eventspace des MedienNetzwerk Bayern in der Rosenheimer Straße 145e statt.

Die Experten

 

Dirk von Gehlen. Foto: Gerald von Foris

Dirk von Gehlen ist Autor und Journalist. Bei der Süddeutschen Zeitung leitet er die Abteilung Social Media/Innovation, in der er das Longreads-Magazin Süddeutsche Zeitung Langstrecke entwickelt hat. Der Diplom-Journalist begleitet den Medienwandel seit Jahren auf seinem Blog digitale-notizen.de und unter @dvg auf Twitter. Er zählt zu den Crowdfunding-Pionieren in Deutschland („Eine neue Version ist verfügbar“) und schreibt unter phaenomeme.de für die Süddeutsche Zeitung über Internet-Meme. 2011 veröffentlichte er bei Suhrkamp das Buch „Mashup – Lob der Kopie“. Gerade ist sein Buch „Meta! Das Ende des Durchschnitts“ erschienen.

 

Gunnar Jans. Foto: privat

Gunnar Jans ist Chefredakteur Sport & Sport-Business bei THE DIGITALE GmbH und Chefredakteur beim Sport-Business-Portal ISPO.com. Dort ist er für den Ausbau des Themas Content Marketing und die Gewinnung neuer Nutzergruppen zuständig. Zuvor war Jans Ressortleiter Sport und Channel-Manager Online der Münchner Abendzeitung und Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung. Er ist Experte für digitalen Content und Markenziele und twittert unter @Breisacher.