First Funnel Conference

Der Kundentrichter als Konferenzleitfaden

Aufmerksamkeit zu erzeugen ist ein guter Anfang. Aber wer in der Marketingbranche erfolgreich sein will, muss seine Kunden langfristig überzeugen, Vertrauen gewinnen und das Produkt gut positionieren. Diesem Thema widmet sich die vom MedienNetzwerk unterstützte First Funnel Conference am 16. Mai 2017 in München.

Gerade weil die Medienbranche durch Konzerne wie Google und Facebook einer ständigen Dynamik unterliegt und vermeintliche Erfolgsrezepte oft eine recht kurze Halbwertszeit haben, ist Wissen, Know-how und ständige Weiterentwicklung gefragt.

Hakan Han. Foto: privat

Ein Umstand, der Hakan Han zu dem Entschluss brachte, eine Konferenz auf die Beine zu stellen, die all dies in sich vereint. Gesagt, getan: Unter der Dachmarke Social Conference rief der Berater für Digital Marketing 2016 eine Veranstaltungsreihe ins Leben, die sich mit aktuellen Digital Marketing-Trends und Social Media-Fachthemen auseinandersetzt.

Customer Journey als roter Faden

Die First Funnel Conference ist ein Format der Dachmarke und widmet sich thematisch der gesamten digitalen Customer Journey. Dem Weg also, den ein Kunde durchläuft, bevor er sich für den Kauf eines Produkts entscheidet.

Die wichtigsten Stationen dieser Journey erklärt Hakan Han anhand von W-Fragen: „Wie schaffe ich als Unternehmen Aufmerksamkeit? Wie bringe ich potentielle Kunden dazu, ihre Kontaktdaten anzugeben? Wie biete ich Kunden Dienstleistungen an?“ Das von ihm kuratierte Programm der First Funnel Conference gibt in 15 Vorträgen erfahrener Praktiker Antworten.

Experten bringen den Teilnehmern die neuen Trends für Digital Marketing näher. Foto: Social Conference

Speaker wie Curt Simon Harlinghausen, verantwortlich für den Bereich Business Transformation in EMEA bei Publicis Media und geschäftsführender Teilhaber der akom360 GmbH, und Leila Summa, Senior Vice President Marketing Solutions bei XING, führen die am 16. Mai in München Schritt für Schritt durch den Kundentrichter, also den Funnel.

Video first?

Matthias Mehner. Foto: privat

Auch Matthias Mehner, Leiter der Social-Media-Abteilung bei ProSiebenSat.1 Digital, tritt als Speaker auf. Mehner gibt Einblicke in die Videostrategie des Unternehmens und erklärt, warum er davon überzeugt ist, dass kein Weg an Videos vorbeiführt, wenn Unternehmen im Social Web Reichweite erzeugen wollen. Doch der Bewegtbild-Content in den sozialen Medien will gelernt sein.

Mehner spricht aus Erfahrung, wenn er bereits im Vorfeld verrät: „16:9-Formate funktionieren im Netz einfach nicht so gut wie etwa quadratische. Die Inhalte müssen schneller erzählt werden. Und man kann sich durchaus die Frage stellen, ob ‚Ton aus‘ in einem Video immer die gewünschte Wirkung hat.“

Mit der Wirkung von Content, Produktion und Marketing beschäftigt sich Mehner bereits seit mehr als dreizehn Jahren. Er ist gerne Referent auf Konferenzen und das Netzwerken liegt ihm. Was ihn gerade an der First Funnel Conference reizt? „Es sind insgesamt tolle Speaker, viele Praktiker, die an diesem Tag auf dem Programm stehen. Insofern ist es mir eine Ehre, dabei sein zu können.“

„Die Speaker sind das Alleinstellungsmerkmal der Veranstaltung“, sagt Hakan Han überzeugt.

Eintägiger Wissens-Crashkurs

Langfristig will sich die Social Conference zu verschiedenen Schwerpunkt-Themen im halbjährlichen Turnus etablieren und in die Kalender von Medienunternehmen, Startups, Freenlancern und Agenturen wandern. Im Oktober 2016 fand sie in einem kleineren Rahmen zum ersten Mal satt. Jetzt will sie wachsen und hat dafür ihren Veranstaltungsort auf die Freizeithalle München gelegt.

Zeit zum Netzwerken. Foto: Social Conference

Die bislang verkauften Ticketzahlen stimmen den Veranstalter zuversichtlich. Auch namhafte Unternehmen haben bereits zugesagt: BMW, der Bayerische Rundfunk, Eon, Klarmobil, Ergo Direkt, die Sparda Bank und die Stadtwerke München.

Erklärtes Ziel ist für Han, den Konferenzteilnehmern einen eintägigen Crashkurs zu bieten. Er will in die Tiefe gehen und nicht an der Oberfläche viel zitierter Mainstreamthemen kratzen. Das habe er selbst beim Besuch zahlreicher Konferenzen oft vermisst: „Deswegen haben wir das Lineup so aufeinander abgestimmt, dass die Besucher mit wirklichen Learnings nach Hause gehen.“

 

Zum Programm der First Funnel Conference

Zum Ticketverkauf